Belarus

Gründerin von „Golos“ wurde an der litauisch-belarussischen Grenze kontrolliert

news_image: 

Die Gründerin und ehemalige Geschäftsführerin der Wahlbeobachtungsorganisation „Golos“, Lilia Schibanowa, wurde auf dem Weg von Vilnius nach Moskau, direkt nach Überquerung der litauisch-weißrussischen Grenze in der Nähe der Station Gudogaj im Zug festgenommen. Die Grenzbeamten forderten Schibanowa dazu auf, ihre persönlichen Sachen durchsuchen zu lassen. Dies schrieb der Politologe Alexander Kynew auf seiner Facebookseite.

Share this