Bonn

Russischer Journalist erhält Boris-Nemzow-Preis

news_image: 

Der Boris-Nemzow-Preis steht für Mut im Kampf für demokratische Rechte in Russland. Die Auszeichnung ging an den Oppositionellen und Journalisten Lew Schlossberg.

Der russische Journalist Lew Schlossberg hat in Bonn den Boris-Nemzow-Preis 2016 erhalten. Die Auszeichnung wurde zum ersten Mal von der Boris-Nemzow-Stiftung in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung verliehen. Mit dem Preis soll jedes Jahr eine Person für ihren Kampf um Demokratie und Menschenrechte sowie für ein freies Russland ausgezeichnet werden.

Boris Nemzow Preis: Abstimmungsergebnis bekannt

news_image: 

  

Am 21. Mai entscheidet der Vorstand der “Boris Nemzow Stiftung für die Freiheit" in seiner ersten Sitzung, wer den Boris Nemzow Preis erhält.

In engeren Auswahl sind fünf Kandidaten: Ildar Dadin, Lev Schlosberg, Viktor Schenderowitsch, Alexei Navalny und Nadeschda Savchenko.

Vielen Dank an alle, die abgestimmt haben.

Diese Abstimmung bat die Gelegenheit, noch einmal über die Menschen, die für diesen Preis nominiert sind, sowie über ihre Aktionen und Leistungen zu sprechen. Endlich können wir ihre Namen nennen.

Share this